Aktuelles

30 zusätzliche Konzessionen für Karlsruhe   24.09.2018

Das Taxiunternehmen Holl AG wird seinen Betrieb künftig um dreißig weitere Taxis ausweiten. Die Genehmigung trat aufgrund eines Verfahrensfehlers in Kraft. Eine Beschwerde der Stadt Karlsruhe wurde jetzt vom VGH Mannheim abgelehnt.

Das Taxiunternehmen hatte die Konzessionen am 18. April 2017 für das Stadtgebiet Karlsruhe beantragt und im November einen Ablehnungsbescheid erhalten. Begründung: Die Erteilung würde den Taximarkt stören und müsse daher nach § 13, Absatz 4 abgelehnt werden. Dirk Holl, Prokurist von Taxi-Holl, klagte daraufhin im Januar 2018 beim Karlsruher Verwaltungsgericht. Er war der Meinung, dass die Frist von April bis November 2017 für eine Entscheidung zu lange gewesen sei (mehr)