Aktuelles

Fiskaltaxameter: BZP bekennt sich zum INSIKA-Verfahren   17.09.2015

In einem Appell an die Finanzminister der Bundesländer hat sich der deutsche Taxiverband BZP für die Anwendung des Insika-Verfahrens speziell für das Taxi- und Mietwagengewerbe ausgesprochen.

Dies geht aus einem Musterschreiben hervor, das die Landesverbände im Vorfeld der bevorstehenden Konferenz aller Finanzminister der Bundesländer an die entsprechenden Ministerien verschicken sollen. Man bittet darin, bei der Konferenz dringend auch die Interessen der Taxibranche zu berücksichtigen.

Es geht dabei um eine klar definierte Regelung hinsichtlich des so genannten Fiskaltaxameters, durch welche die für November vorgesehene Einführung der MID-Richtlinie umgesetzt werden kann. „Die Bemühungen des BZP, mit den Bundesbehörden und Bundespolitiker zu einer verfahrenssicheren und effizienten Lösung zu kommen, sind in sämtlichen anzusprechenden Punkten bisher ergebnislos geblieben“, (mehr)